Sonntag, 26. November 2017

WKSA2017 - Ich habe mich entschieden und sogar bereits Stoff



Heute also schon der zweite Teil der Weihnachtskleidnäherei !
Ich hatte mich ja letzte Woche schon für ein Kleid entschieden, und diese Entscheidung ist trotz der vielen verlockenden Kleiderwünsche auf den anderen Blogs geblieben.

Dank "Meine Nähmode 4/2012", im Fundus gerade noch entdeckt, kann doch noch der vergriffene Schnitt Simplicity 7583 H5 genäht werden. Erst mal in der Variante E.

Als Weihnachtskleidstoff ein lange abgelagerter Wollstoff, den ich ursprünglich mal für das ehemalige Lemmingkeid Butterick 5951 gedacht hatte. Hab ich nicht mal angefangen, nachdem das Probe-Oberteil aus Ikea-Nessel nie passend geworden ist. Tja - ein Schnitt an den ich mich mit Hilfe auch gerne noch mal wagen würde.
Und auch ein passender Futterstoff hat sich im Stash noch angefunden, ehemals für ein Mantelprojekt gedacht.

(Zahlreiche Versuche die Farbe des Stoffes einzufangen sind übrigens nicht gelungen, nein er ist nicht lila sondern bordeauxrot)

Im Schnitt sind eigentlich Belege vorgesehen, ich möchte das Kleid aber komplett doppeln. Dazu eine Frage:
Ich würde bei den Teilen die Falten und Abnäher arbeiten, und dann die Futterteile danach ausschneiden. Ist das die richtige Vorgehensweise ?



Wo könnte ich eine Anleitung finden wie man das Futter im Schlitzbereich mit einarbeitet ?

Für die Gala-Version habe ich mir einen ganz gewagten Stoff bestellt: Bei Stoffwelten.de gab es diese Woche einen "Folienjersey" in kupfer.

Ich bin sehr gespannt.

Schnitt ist schon kopiert, das sollte was werden !

Welche Ideen es sonst für Weihnachtskleider, -hosen, -oberteilen gibt könnt ihr auf dem MeMadeMittwoch Blog sehen.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ist das kleid ohne futter geacht gewesen?ich meine von burda aus.
    hier ist die anleitung(sie ist zwar auf russisch, aber super schön erklärt in fotos):https://tatianologia.blogspot.de/2014/11/blog-post.html
    eine bessere anleitung vom besseren meister kan man kaum finden.
    viel erfolg!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja von Simplicity sind nur Belege vorgesehen. Danke für den Link, ich werde mich heute Abend mal reinvertiefen.

      Löschen
    2. oh, sorry, stimmt, simplicity:-)))

      Löschen
  2. Das Futtervorderteil sollte ganz schlicht anliegend gearbeitet sein, ohne Drapierung. Du könntest dafür den Schnitt mit zugelegten Falten nochmals kopieren. Viel Spaß und Erfolg! Regina

    AntwortenLöschen
  3. Schön - Stoff und Schnitt! Beim Futter würde ich es auch so machen wie Regina vorschlug. Gutes Gelingen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Besonders der obere Stoff gefällt mir sehr gut. Das kann ich mir toll vorstellen. Das Futter würde ich zuschneiden, indem ich beim Schnitt die Falten zulege. DAs müsste dann passen.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ach schade, pink wäre so toll gewesen, passt aber vielleicht nicht unbedingt zu jedem. Das sehe ich gerne ein. Und Bordeeaux ist eben auch weihnachtlicher. Der Schnitt ist auch super. Verdeckt hervorragend das Essen vom Weihnachtsabend ;-)
    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen