Sonntag, 10. Dezember 2017

Weihnachtskleid Sew Along - Zwischenstand

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Zwischenstand.

Letzte Woche hatte ich bereits die Teile ausgeschnitten, sind zum Glück ja bei diesem Modell nur überschaubar viele.

Die Falten im oberen Vorderteil und vorderen Rockteil habe ich auf 2 Mal genäht. Das ist tatsächlich ein kleines Manko an den Schnittmusterbögen der Zeitschrift "Meine Nähmode": An keiner Stelle sind (wie zum Beispiel bei Burda) sämtliche Abnäher, Markierungen, Passzeichen (darauf wrd komplett verzichtet) zu sehen. Und die Bögen sind sehr voll und schlecht gedruckt, so daß ich beim ersten kopieren tatsächlich 2 Falten vergessen hatte.


 Bei meinem Wollstoff wollte ich das Kleid unbedingt füttern, und so habe ich Vorder- und Rückteil nach der Fertigstellung einfach im Futterstoff noch mal ausgeschnitten.

Eine tolle Anleitung zum Füttern des Kleides incl. nahtverdecktem RV habe ich bei Zierstoff gefunden, das hat bestens geklappt. Die Ärmel habe ich ungefüttert gelassen, und das Futter einfach beim Ärmelannähen mitgefasst.



Novum war hier auch die Verwendung eines Spezialfüßchens zum Einnähen von Nahtreißverschlüssen, und nach ein paar Minuten Tüfteln mit dem Zusammenbau hat es geklappt. Auf diese Verarbeitung bin ich tatsächlich ein bisschen stolz :-)




 Den Rockschlitz werde ich auf die einfachere Art fertigen, bei der das Futter nicht angenäht wird sondern eine großzügige Aussparung in Form eines umgedrehten U ins Futter geschnitten wird und nur mit der Overlock versäubert. Man braucht ja schließlich auch noch Herausforderungen fürs nächste Mal *gg*




















Mein Folienjersey für das lange Galakleid ist auch angekommen, und so durchsichtig daß auch das zweite Kleid auf jeden Fall gefüttert wird. Ansonsten bin ich sehr positiv überrascht von dem Stoff, das hätte auch anders sein können.

Ich bin zuversichtlich daß auf jeden Fall eines, vielleicht auch zwei Kleider bis zum Finale fertig werden. By the Way - gibt es im Zweifelsfall eigentlich ein Nachzügler-Finale ?

Ich bin gespannt wie die Zwischenstände der anderen Weihnachtskleidnäherinnen auf dem MeMadeMittwoch-Blog sind, wo Nina vom Blog Kleidermanie heute einlädt und ihren Zwischenstand zeigt. Danke dafür !

Kommentare:

  1. Das sieht sehr vielversprechend aus. Die Mühe mit dem Heft hat sich gelohnt. Ich finde die nähmode auch unübersichtlich. LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Mit deiner Methode den Futterschnitt noch mal genau gleich zu machen warst du auf der sicheren Seite. Wahrscheinlich ganz gut so, wenn man den Grundschnitt nicht kennt. Sieht super aus! Regina

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Kleid und besonders der nahtverdeckte Reißverschluss ist wirklich gut gelungen.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  4. Ein chices und elegantes Kleid das mir sehr gefällt !!! Danke für den Tip wo es ein Futter tutorial gibt. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Das wäre ja nichts für mich, keine Markierungen auf dem Schnittmuster. Ich habe noch nie einen Schnitt aus der Zeitschrift genäht. Ungeachtet dessen, das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Ein sehr schickes Kleid, das mir ausgesprochen gefällt. LG, Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Wow sieht das toll aus mit den Falten vorne!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  7. Ein wirklich zauberhaftes Kleid! Die Farbe finde ich wunderschön. Mein damaliges Weihnachtskleid 2015 sollte so ein ähnliches werden, was ich verwarf, aber wenn ich deins jetzt so sehe, bekomme ich wieder Lust auf diesen Schnitt :)
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  8. Ganz großes Kino! Tolles Kleid. Deine Meinung zu den Schnitten in "Meine Nähmode" teile ich - wobei ich das ganze Heft unterirdisch finde. Umso besser, dass du so ein tolles Teil daraus zauberst!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Wow, dass Kleid sieht bereits klasse aus! Der Stoff ist sehr schön und die Falten liegen sehr harmonisch. Ich bin gespannt, wie das Kleid angezogen aussieht!
    ich ärgere mich auch immer über extrem überladene Schnittmusterbögen. Da verliert man die Lust und Nerven, bevor der Schnitt nur abgepaust ist.
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  10. Die Falten machen wirklich ein Besonderes Stück aus dem Kleid. Schön, dass du den Stoff noch mal näher zeigst, der ist ja wirklich schön.
    LG Malou

    AntwortenLöschen